Ananas

Ananas

Die Ananas ist das tropische Obst von Ananas comosus, der Name kommt von den Südamerikanischen Indianern, die ihn „anana“ genannt haben und sie haben geglaubt, dass diese Frucht den ganzen Organismus harmonisiert.
Die Ananas bewerten die Menschen, die schön und gesund sein wollen. Wir sollten sie regelmäßig schlemmen, ideal mehrmals pro Woche.

Die gesundheitliche Benefiz: Die Ananas ist hoch basenbildend, ergibt die Desoxydation von dem Organismus, fördert die Verdauung, hilft bei dem Sonnenbrand, baut die Cellulitiden und Fette ab, macht die Harnorgane rein, löst die Einschließung der Herzkranzgefäß ab, verzögert die Alterung von dem Organismus und hilft bei dem Wiederaufbau der Gewebe. Die Ananas beinhaltet auch das Enzym Bromelain, das antiseptisch ist und die Därme gegen die Parasiten und die unerwünschten Bakterien schützt. Zugleich macht die Auswürfe dünn und ist als ein subsidiäres Medikament für die Gelenkentzündung geeignet. Biotin ist der Nächste, der zur Gesundheit der Haut, Haar und Nägel beiträgt. Nach der Meinung der Einwohner von Karibik funktioniert das Trinken von der Ananassaft auch als Aphrodisiakum.

Vitamine und Mineralstoffe: In der Ananas sind ziemlich alle Vitamine vertreten, vor allem B1, B2, B3 (Niacin), B6, B7, Vitamine C, E, kleinere Menge von der Vitamin A und Betakarotin. Ananas beinhaltet die Mineralstoffe, in deren Calcium, Magnesium, Zink, Eisen, Mangan, Sulfur, Natrium, Phosphor und Kalium überwiegen.

Der Nährwert (100 g): Die Struktur der normalen Ananas ist 86% Wasser, 10% Saccharide, 1,2% Faserstoff, 0,3% Eiweißstoff und 0,1% Fett. Die energetische Wertigkeit ist ungefähr 200 kJ/100g.

Das Herkunftsland: Kostarika