Über Rawito

Wie ist die Idee entstanden gesundes Eis herzustellen?

Der ursprüngliche Gedanke ist in der Zeit entstanden, in der ich in ein neues Lebenskapitel eingegangen bin. Nach einer langen Stressphase habe ich im Oktober 2015 entschieden nach Jamaika zu reisen, wo ich 9 Wochen verbracht habe. Das gesamte Mosaik von glänzenden Farben und positiver Energie, die diese Insel ausstrahlt, kann man in dem Rawito-Konzept sehen. Nach einer kurzen Zeit der Beobachtung der lokalen Einwohner habe ich festgestellt, dass sie häufig lange Stunden in Warteschlangen auf ihr geliebtes Eis warten und sich dann in Parks treffen, um es gemeinsam zu Essen. In diesem Moment habe auch ich unglaubliche Lust auf Eis bekommen. Meine europäischen Essgewohnheiten und die Unwilligkeit in den endlosen Schlangen zu warten haben mich jedoch leider davon abgehalten. Schon längere Zeit habe ich mich mit gesunder Ernährung beschäftigt und habe genug über die Zusammensetzung des Eis gewusst. Obwohl die Jamaikaner vor allem Obst, Gemüse, Fisch und meist natürliche nicht verarbeitete Produkte essen, gehört hier das Eis nicht unbedingt zu dem gesündesten Essen. Ich habe also geforscht, auf welche Art und Weise und vor allem woraus man das Eis herstellt.

Wie hat das alles begonnen?

Zuerst habe ich Informationen über Eis, seine Herstellung und die Zusammensetzung eingeholt. Durch Zufall hat 2 Wochen nach meiner Rückkehr die größte Europamesse für Ausrüstung von Bäckern, Zuckerbäckern und Eisverkäufer stattgefunden. Ich habe mich auf den Weg ins italienische Rimini gemacht. Dort waren die größten Eishersteller mit ihrer Ausrüstung in der Welt vertreten. Während der Gespräche mit den besten Herstellern aus der Eisindustrie wurde mir gesagt, dass der Gedanke der Eisherstellung aus frischen Rohstoffen ohne Benutzung von Zucker, tierischer Milch und vielen der gefährlichen Stabilisatoren zwar schön aber unrealistisch sei. Alle haben mir die Halbfabrikate des Pulvertyps empfohlen, diese haben aber herzlich wenig mit dem wirklichen Geschmack der Naturrohstoffe zu tun und von gesunder Zusammensetzung ganz zu schwaigen. Zu meiner Verwunderung hat an dieser Weltmesse kein einziger Hersteller teilgenommen, der nur mit frischen Rohstoffen arbeitet. Das hat mich zu dem Entschluss geführt, das Projekt zu realisieren. Seither habe ich nie daran gezweifelt.

Wie war das mit der Herstellung?

Der Anlauf des Projekts war – wie es immer ist – anstrengend, ich traf an die Reihe der bürokratischen Hindernisse und Pflichten an. Während der mehrmonatigen vorbereitenden Phase hat mich die ganze Familie, die einen nicht unerheblichen Anteil an der gesamten Realisierung hat, unterstützt. Ein Dank gehört auch an den Nachbarn meiner Schwester, ehemaligen Hochschulprofessor der Chemie. Er hat mir mit seinen Kenntnissen der physikalischen Gesetze und der laboratorischen Ausrüstung eine unikale Zusammenstellung des Eis aufstellen helfen. Die genauen Einstellungen einzelner Ingredienzen sind aber das Geschäftsgeheimnis. Eine ähnliche Geschichte hat auch die Schokolade – bevor die Einweihung von einem den besten Chokolatieren in der Tschechischen Republik gekommen ist, habe ich dank meiner schülerhafteren Fehler mehr als 50kg des Kakaostoffes entwertet. Dieser Mann hat mir seine 20-jährigen Erfahrungen überreicht: der Agavensirup gehört in die Schokolade nicht! Eine Erinnerung an diese Zeit sind für mich oft sehr rege Schokoladenträume.

Was braucht man zu der Herstellung?

Die professionelle Industrieausrüstung für die Eisverkäufer ist sehr teuer. Nach der Markterforschung in der Tschechischen Republik und im Ausland habe ich gewusst, dass es zwei Varianten gibt. Die erste Variante ist der Einkauf der Ausrüstung für den Betrieb der Eisdiele mit einer nicht so großen Kapazität. Die zweite Variante ist der Einkauf der Industriversion, in der die Preis und die Kapazität zehnmal größer ist. Der Unterschied der Effektivität ist wesentlich, und somit auch der Schlusspreis des Produkts. Im Hinblick auf diese Tatsache habe ich auf die Möglichkeit der vorteilhaften Anschaffung der Industrieherstellung gehofft. Nach den Monaten von der Beschaffung, der Suche und der Kommunikation mit Zehner der Firmen in der Tschechischen Republik, in Italien und in weiteren Ländern, habe ich zweifeln beginnen, dass ich das gegebene Gerät auftreibe. Niemand verkauft solch ein spezifisches Gerät, es gibt nur die Möglichkeit ein neues zu kaufen. Der Sommer hat sich genähert, ich habe mich also mit der Variante der geringeren Eisdiele abfinden müssen. In dem Moment der Erlegung von der Anzahlung, hat mich Herr Zuckerbäcker Hájek angerufen, dass er über meine Absicht vernommen hat und wurde mir gern ein Gerät anbieten, den er seit Jahren nicht mehr benutzt. Ich habe es nicht glauben können. Wir haben uns verabredet und alles realisiert. Als ich das Gerät gesehen habe, ist mir eingelaufen, dass es keine kleine Herstellung sein wird, dieses Produkt kann sogar der breitesten Öffentlichkeit auch außerhalb der Tschechischen Republik erreichbar sein. In diesem Moment habe ich an die Zufälle glauben bleibenlassen. Die Ausrüstung wurde zugelegt, die Produktionshalle gepachtet und die Entwicklung des Eis hat begonnen, was meine Verwandten als ein großes Hasard betrachtet haben. Von der Richtigkeit meinen Weg bin ich aber überzeugt gewesen. Noch dazu habe ich bei der Zusammenbringung des Raumes einen Platz entdeckt, der alle meine Erwartungen übertragen hat. Ähnliche „Zufälle“ haben mich fast in jede Situation getroffen.

Wie ist der Name Rawito entstanden?

Ursprünglich sollte das Eis einen anderen Namen haben. Meine anfängliche Vorstellung war ganz anders gewesen. Ein Grafiker hat das Logo, den visuellen Stil, die Verpackung und das Design der Webseiten entworfen. Das Problem kam im Moment der Markenregistrierung. Im Register waren zehn vielleicht hunderte Marken mit gleichem oder ähnlichem Namen aufgeführt. Wir haben erneut von Beginn angefangen und überlegt bis wir auf eine Serie von 6 Buchstaben gekommen sind. Es war offensichtlich, dass es das Richtige war. Per Zufall zusammengefügte Buchstaben (in dem Moment ohne eine tiefere Bedeutung) kamen in dieser Form in dem Register des Industrieeigentums nicht vor. Weltweit gab es offenbar keine ähnliche Bezeichnung. Nach ein paar Tagen habe ich mich auf den Weg zu meiner Sterndeuterin Věra Varády gemacht und habe ihr von dem Namen erzählt. Sie hat mir die Kombination der Buchstaben so erklärt: „Ra“ – der höchste altägyptische Gott der Sonne, der die Freude symbolisiert und „Wito“ – aus der lateinischen Übersetzung „Leben“. Die faszinierende Interpretierungsmöglichkeiten und dazu noch die Aussprache: Rawííto, Rawito, Rówito, Róito… jeder wählt sicher das, was ihm gefällt.

Wie ist es mit den Zutaten?

Die Zutaten sind das grundsätzliche Element von Rawito – von Anfang an habe ich die Absicht gehabt nur die Rohstoffe zu verwenden, die mit Respekt zur Natur und zum Menschen gewonnen wurden. Dieses ethische Prinzip ist sehr wichtig, obwohl es gleichzeitig den Produktpreis anhebt. Eine der Hauptkomponenten von Rawito Eis sind handgeschälte von einer kleinen Familienfarm in Brasilien stammende Cashewnüsse, die mit dem internationalen Zertifikat „organic“ ausgewiesen sind und keine Technologie zur Erleichterung des Abschälens (zum Beispiel Rösten oder Dämpfen) erlaubt. Wir versuchen den Preis dadurch zu drücken, indem wir von den Produzenten direkt anstatt über europäische Distributoren beziehen. Der grundsätzliche Punkt, um den wir uns am meisten bemühen, ist für uns die Qualität der Zutaten; wir bevorzugen auch lokale Hersteller. Auf diese Weise können wir den Kunden frische Rohstoffe mit höchster Qualität zu einem akzeptablen Preis anbieten.

Was sagen die Eisliebhaber über Rawito?

Nach Erscheinen von Rawito Eis ist in sehr kurzer Zeit eine hohe Nachfrage nach diesem Produkt entstanden. Begeistert von dem Geschmack und von dem gesamten Konzept sind nicht nur die Verkäufer, die die gesunden Nahrungsmittel verkaufen, sondern auch die Ernährungsberater, die zum ersten Mal ihren Kunden auch den Verzehr von Eis, ein bis dahin ganz ungeeignetes Lebensmittel, haben empfehlen können. Große Freude und Bestätigung über die Sinnhaftigkeit der früheren Mühen bereiten uns viele Menschen, die von dem Konzept schwärmen und auch die lächelnde Kinder, denen unser Eis gefällt. Und auch die auf Gesundheit ihrer Kinder achtenden verantwortungsvollen Eltern sind zufrieden. Sofort nach Erscheinen von Rawito auf dem Markt haben sich auch Geschäftsleute aus dem Ausland gemeldet. Außer in die Slowakei ist die Nachricht von dem gesunden Eis auch nach Italien gekommen. Ich bin aus Bologna kontaktiert worden, wo der Sitz der größten Eisakademie mit einem eigenen Museum ist. Einmal pro Jahr kommen hier die Eismacher aus der ganzen Welt zusammen, um dort ihre Kenntnisse auszutauschen. Die Einladung und die Interesse an Rawito Eis hat mich sehr gefreut.

Gründer des Gesellschaft Ondřej Horáček

 

 

Was das Raw Eis ist?

Was unser Eis beinhaltet und worin sein Zauber besteht:

Rawito

Beinhaltet nur unverarbeitete Rohstoffe pflanzlicher Herkunft und in Bio-Qualität. Entweder sind diese Rohstoffe frisch oder sanft verarbeitet mit Temperaturen bis 42ºC, alle ihre Nahrungs- und Enzymwerte sind also erhalten geblieben.

Glutenfrei

Unser Eis ist 100% glutenfrei. In der Produktionshalle verarbeitet man keine Rohstoffe, die Gluten beinhalten.

Ohne zusätzlichen Zucker

Das Eis beinhaltet nur die Zucker, die sich im Obst bereits natürlich vorfinden. Sie beinhalten keine zusätzlichen Zucker und keine Süßstoffe.

Ökologie

Unser Eis ist handgemacht. Die Energie für die Hilfsmittel stammt aus erneuerbaren Energien des Betreitbers „nano energies“. Alle Abfälle sind recyclebar oder biologisch abbaubar.

BIO Zertifikat

Die Herstellung ist durch die Gesellschaft Biokont nach europäischem Standard zertifiziert. (Das Zertifikat)

Laktosefrei

Bei der Herstellung benutzen wir keine tierische Milch, oder Milchprodukte und Rohstoffe, die Laktose beinhalten.

Ohne Chemie und GMO

Wir arbeiten nur mit nicht-genetisch veränderten Lebensmitteln, ohne Farbstoffe, synthetischen Stabilisatoren oder Konservierungsmitteln.

Nicht nur gesund, sondern auch lecker

Rawito erfüllt die hohen Anforderungen an die Qualität der Rohstoffe und auch an das Schlussprodukt. Die Herstellung hat eine lange Entwicklung und viele Tests durchlaufen um den maximalen Geschmacksgenuss zu erreichen.

nanuky_na_bilym