Das Rohrzucker Panela

Panela

Panela wird durch das Pressen und die Entsaftung des frisch geerntet Zuckerrohrs hergestellt. Die entstehende süße intensiv duftende Flüssigkeit – guarapo genannt, aus der man dann freundliche Art und Weise das Wasser verdampft – so wird die Zuckerrohrsaft nach und nach in Panela (eine dicke Saft, die nach und nach in den festen Stand gerinnt), geändert. Panela kann durch ihr Aussehen den braunen Rohrzucker erinnern. Mit dem raffiniertem Zucker hat sie aber nichts zu tun, sie ist ein reines Produkt, das man ohne das Benutzen von chemischen Prozesse erhält. Dank diesem hält sie im Unterschied zu dem Rohrzucker das Maximum der Nährstoffe, die in der originellen Saft aus dem Rohr vorhanden sind. Sie gekennzeichnet sich vor allem durch ihr „lebendiges“ Schmack von Melasse und die dunkelbraunen Struktur.

Die gesundheitliche Benefiz: Eine perfekte Quelle der Energie bei der Entkräftung und Belastung nicht nur für die Sportler. In dem kalten Wasser gelöst, mit dem Eis und der Zitrone, kann sie auch als ein erfrischendes und stärkendes Getränk dienen. Ebenso wie das Bienenhonig, hat sie beruhigende Wirkungen bei der Erkältung und hilf bei dem Abhusten. Panela hilft das Blut zu reinigen, rheumatischen Problemen zu hemmen und den geschwächten Organismus zu ernähren und zu stärken.

Die Vitamine:Der Hauptteil von Panela ist Saccharose, mit dem 80% Inhalt des Gewichts (in dem getrockneten Stand). Im Wesentlichen ist der A Vitamin vertreten, einige der Vitamine der B Gruppe und C, D und E Vitamin. Aus den Mineralstoffen umfasst sie meist Calcium, Eisen, Kalium, Phosphor, Magnesium, Kupfer und Zink.

Die Nährwerte in 100g: Energie: 1660 kJ, Eiweißstoff: 0,6 g, Kohlenhydrate: 97 g, Faserstoff: 0,1 g, Fett: 0,2 g

Das Herkunftsland: Ekuador