Datteln

Dattel

Die energetische, mineralische und Vitaminbombe, ursprünglich aus Mesopotamien, wo man sie schon 3000 Jahren vor Christi gepflegt hat. Viele Leistungssportler wissen, dass die Datteln eine perfekte Quelle der Stoffe, die bei der hohen physischen Leistung notwendig sind, sind. Sie haben nämlich von alle Obst den höchsten Energiewert! Sie wachsen auf den Palmen in den subtropischen Wüsten. Dank der langen Dauerhaftigkeit und dem Inhalt von Sacchariden (bis 50%) sind sie häufig bei den Beduinen, die die ungastlichen Wüsten gekreuzt haben, als eine reiche Quelle der Nahrungsmittel benutzt gewesen. Sie sind ein ideelles Gericht bei der physischen Ermüdung.

Die gesundheitliche Benefiz:Trotz ihrer Süßigkeit versteigern die Datteln die Zuckerspiegel nicht und helfen die Verstopfung der Arterien zu behindern. Sie sind sehr gut bei der Ergänzung der Energie während der physischen Aktivitäten. Sie helfen bei der Übertragung der Säure im Blut und fördern die Magenkrämpfe. Sie erniedrigen den Blutdruck. Das Essen von den Datteln fördert unsere Haut, Haare, Knochen und Zähne.

Vitamine und Mineralstoffe: Sie beinhalten die hohe Menge verschiedener Aminosäuren. Sie sind eine reiche Quelle von Magnesium, Kalium, Chlor, Eisen und die Gruppe der A, B und D Vitamine.

Die Nährwerte in 100 g:  Energie: 530 kJ, Eiweißstoff:: 1,5 g, Kohlenhydrate: 31,3 g, Faserstoff: 2 g, Fett: 0,5 g.

Das Herkunftsland: Marokko